Der große Pulsuhr ohne Brustgurt Test 2017

Warum Pulsuhren ohne Brustgurt?

Pulsuhr ohne Brustgurt widmet sich dem Test und Vergleich von Armbandpulsuhren, welche den Puls am direkt am Handgelenk des Trägers messen. Viele Menschen empfinden den Gurt auf der Haut als lästig, störend oder anderweitig unangenehm und benutzen diesen deshalb nicht gern. Einige Hersteller haben dieses Problem erkannt und bieten All-in-One Laufuhren an, die die Herzfrequenz am Handgelenk messen können.

 

Unsere Testsieger

Für alle, die einfach nur ein Top-Gerät suchen, sollen gleich zu Beginn die drei besten Geräte vom Pulsuhr ohne Brustgurt Test vorgestellt werden.

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Zum Shop
Zum Shop
Zum Shop
Mio Alpha 2 Puls- und Sportuhr ohne Brustgurt, Gelb, 79404Mio Alpha Pulsuhr ohne Brustgurt, Größe L, schwarzFitbit Fitness Super Watch Fitbit SURGE, Schwarz, S, FB501BKS-EU
Mio Alpha 2 Pulsuhr
Mio Alpha Pulsuhr
Fitbit Super Watch SURGE
Unsere Bewertung:
Unsere Bewertung:
Unsere Bewertung:
EUR 99,95 
EUR 99,95 as at 10:31 UTC. (Details)
EUR 109,99 
EUR 109,99 as at 02:28 UTC. (Details)
EUR 164,00 
EUR 164,00 as at 22:15 UTC. (Details)

 

Die Features der besten Pulsuhr in der Übersicht vorgestellt:

 

Was sind die Vorteile von Laufuhren, die am Handgelenk messen?

Armbanduhren können den Puls problemlos am Handgelenk messen und geben damit sehr gut Auskunft über den Grad der Belastung des Körpers. Mit dieser Pulsuhr ohne Brustgurt weiß der Träger jederzeit Bescheid, ob er das Tempo noch etwas erhöhen kann oder doch lieber einen Gang herunterschalten sollte. Eine Pulsuhr ohne Brustgurt arbeitet zuverlässig, ist praktisch und stört nicht beim Laufen. Mit nur einer Bewegung ist sie am Handgelenk angebracht.

 

Was sind die Unterschiede zu herkömmlichen Pulsuhren mit Brustgurt?

Pulsuhr ohne Brustgurt Test 2016

Foto: Bernd Kasper / pixelio

Der größte Unterschied ist wohl, dass sich der Läufer durch keinen Gurt am Körper eingeengt fühlt. Der zweite Unterschied ist natürlich die Messmethode. Handgelenkspulsuhren (Pulsuhr ohne Brustgurt) führen eine optische Messung mittels LEDs durch. Die Leuchtdioden senden einen Lichtpuls aus, der von Blut im Handgelenk reflektiert wird. Das reflektierte Licht gibt Informationen über den Blutfluss und damit über den Puls preis. Pulsuhren ohne Brustgurt messen nahezu mit gleicher Genauigkeit wie Geräte mit Gurt. Für Hobbysportler ist dies mehr als ausreichend, da eine Differenz von drei Schlägen für die meisten Athleten keinen nennenswerten Unterschied ausmacht.

 

Nach welchen Gesichtspunkten wird im Pulsuhr ohne Brustgurt Test bewertet?

Die Pulsuhren werden in drei Kategorien gegliedert. Die Einsteigerklasse, Fortgeschritten und Profigeräte. Einsteigergeräte bieten einen preiswerten Einstieg für Laufanfänger. Häufig werden aber schon sehr zeitnah Zusatzfeatures wie Pulsuhr ohne Brustgurt mit GPS von den Mittel- und Oberklassemodellen gewünscht.

 

Was ist der optimale Puls?

Die Herzfrequenz hängt vom Alter und der körperlichen Verfassung ab. Säuglinge haben einen Puls von ca. 120 Schlägen pro Minute. Ältere Menschen haben in Relation dazu einen bedeutend geringeren Puls von ca. 70 Schlägen pro Minute. Der durchschnittliche Ruhepuls eines erwachsenen Menschen liegt bei etwa 60 bis 80 Schlägen pro Minute.

Die Erhöhung der Herzfrequenz bezeichnet der Mediziner als Tachykardie. Die Verringerung des Pulses wird Bradykardie genannt. Sie tritt zum Beispiel bei Sportathleten auf, weil der Herzmuskel durch Trainingsreize hypertrophiert und dadurch mit jeder Kontraktion, also jedem Herzschlag, ein größeres Blutvolumen transportieren kann. Der Ruhepuls ist dadurch in Ruhephasen geringer und das maximale Belastungslimit wird nach oben verschoben. Sportler haben nicht selten einen sehr niedrigen Ruhepuls von 25-45 Schlägen pro Minute.

Die Herzfrequenz kann durch Stimulanzien wie Koffein oder Nikotin, Krankheit oder Stress beeinflusst werden.

 

Oder doch mit Gurt?

Die Messung des Pulses mit Elektrode ist gegenwärtig immer noch die übliche Methode der Herfrequenzbestimmung. Dazu muss die Elektrode ein wenig unterhalb der Brust angebracht werden. Die elektrischen Signale in Form von Spannungsschwankungen, welche das Herz induziert, werden aufgenommen und analysiert. Daraus wird der Puls berechnet und auf dem Gerät angezeigt. Für eine optimale Messung sollte die Haut leicht angefeuchtet sein, um eine möglichst gute Stromleitfähigkeit zu garantieren. Bei physischer Belastung wird in der Regel vom Körper schnell Schweiß ausgestoßen, sodass dies eigentlich kein Problem darstellt.
Pulsuhren mit Brustgurt messen Signale sehr fein und zeitlich sehr gut aufgelöst und bestimme dadurch besonders präzise die Herzfrequenz. Oft fühlen sich Sportler bei Aktivität von der Elektrone an ihrem Körper nicht wohl und eingeschränkt in ihre Mobilität. Pulsuhren ohne Brustgurt können die Frequenz des Pulses ohne die Mobilitätseinschränkung und Störgefühl bestimmen. Die Ungenauigkeit der Bestimmung misst ca. drei Schläge pro Minute, was in der Regel für jeden Hobbysporlter, genügt. In puncto Benutzerfreundlichkeit und Komfort liegen die Geräte daher klar vorn.

 

Wie ist eine Pulsuhr ohne Brustgurt ausgestattet und welche Funktionen bietet sie?

pulsuhr_2

Foto: Petra Bork / pixelio

Neben eigentlichen Pulsmessung des Sportler bieten die Geräte eine Vielzahl von weiteren Funktionen. Dazu gehören:

  • Stoppuhr
  • Geschwindigkeitsmessung
  • Distanzmessung
  • Trainerfunktion
  • Pulslimit
  • Beleuchtung
  • GPS
  • Höhenmesser
  • Temperaturanzeige
  • Kalorienverbrauch
  • Computerschnittstelle

Zu den Standardfunktionen einer Pulsuhr ohne Brustgurt gehören eine Zeitstoppfunktion, die Messung der Geschwindigkeit und der Distanz. Hinzu kommen Trainerfunktionen und der geschätzte Kalorienverbrauch. Außerdem bringen Pulsmesser oft die Einstellung eines oberen und unteren Pulslimits mit. Bei Erreichen der Grenzfrequenz alarmiert die Uhr den Träger automatisch. Der Läufer wird also darüber informiert, ob er im Falle des oberen Limits einen Gang herunterschalten sollte oder bei Erreichen der unteren Grenze noch das Tempo erhöhen kann. Weiterhin besitzen die Uhren oft eine integrierte Beleuchtung, um die Anzeige des Displays problemlos im Dunkeln sehen zu können. GPS-Tracking, Höhenmesser und Temperaturanzeige runden das Gesamtpaket ab.

 

Unsere Preis-Leistungs-Sieger

Das sind die Produkte, die im Pulsuhr ohne Brustgurt Test mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt haben.

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Zum Shop
Zum Shop
Zum Shop
Samsung Gear Fit Smartwatch - SchwarzFitbit Wristband CHARGE HR, Black, S, FB405BKS-EUTomTom GPS Sportuhr Multisport Cardio, Red/Black, One size, 1RH0.001.01
Samsung Gear Fit
Fitbit Wristband CHARGE HR
TomTom GPS Multisport Cardio
Unsere Bewertung:
Unsere Bewertung:
Unsere Bewertung:
EUR 124,60 
EUR 124,60 as at 06:20 UTC. (Details)
EUR 134,99 
EUR 134,99 as at 17:28 UTC. (Details)
EUR 148,25 
EUR 148,25 as at 21:48 UTC. (Details)

 

Wie werden Distanz und Fortbewegungsgeschwindigkeit bestimmt?

Die Länge der Strecke bzw. die Geschwindigkeit können auf zwei Arten ermittelt werden. Einerseits mittels GPS und andererseits mit Hilfe eines sogenannten Foot Pods. Die GPS-Messung ist sehr genau, kann aber Opfer von Empfangsproblemen werden. Zum Beispiel im dichten Wald oder bei starkem Regen. Abhilfe schafft ein Foot Pod. Dieser wird am Schuh befestigt und misst die Anzahl der Schritte. Daraus können dann Distanz und Geschwindigkeit bestimmt werden. Jedoch ist für die Berechnung eine einmalige Kalibrierung nötig, beispielsweise mit einem 1000m-Lauf.

Der Nachfolger der populären Uhr Fitfit HR wird vorgestellt:

 

Was sind Laufuhren?

pulsuhr_7

Foto: Klicker / pixelio

Laufuhren sind seit etwa dreißig Jahren erhältlich. Man benutzt sie zur Leistungsüberwachung von Ausdauersportlern, um in jedem Training maximale Reize zu setzen, die Belastung objektiv bewerten zu können und Trainingsfortschritt zu dokumentieren und analysieren. Aktuelle Geräte am Markt sind mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet, die den Läufer optimal beim Lauftraining unterstützen.

Häufig kann eine Laufuhr auch den Puls des Träger messen. Dies kann mit einem Gurt an der Brust oder neuerdings auch direkt am Handgelenk geschehen. Zusätzliche Funktionen wie zum Beispiel Distanzmessung, Geschwindigkeitsmessung, Höhenmesser, Schrittmesser, GPS-Standortbestimmung oder Temperaturmessung runden das Gesamtpaket ab und machen die Geräte zu wahren Alleskönnern.

 

Läufer nutzen Laufuhren mit eingebauter Herfrequenzmessung zurück, um das Training zu optimieren und Trainingsprogression zu maximieren. Mit Laufuhren werden Herzfrequenz, Distanz und Geschwindigkeit überwacht, damit bei jeder Einheit die Intensität objektiv bewertet werden kann.

Das Design der Laufuhren ist meist neural, sodass alle Geräte von Frauen und Männern gleichermaßen getragen werden können. Die Hersteller bieten aber Armbänder mit verschiedenen Farben als Zubehör an, um die Produkte dem persönlichen Geschmack anpassen zu können.

Laufuhren sind Outdoorprodukte. Das heißt, dass diese Geräte jedem Wetter trotzen sollen, egal ob es kalt oder warm ist, regnet oder die Sonne, es schneit oder hagelt. Die Pulsuhren werden aus solidem Material gebaut. Gute Geräte natrülich stoßunempfindlich und wasserdicht.

Das wichtigste für die Kaufentscheidung und die Wahl des passenden Geräts sind natürlich die Funktionen, welche das Gerät bieten soll.

 

Grundlegende Funktionen der Geräte

pulsuhr_4

Foto: Rainer Sturm / pixelio

Zu den Grundlagen zählen die grundlegenden Funktionen der Pulsmesser ohne Gurt. Primär gehört dazu das wichtigste Funktion – nämlich die Messung des Pulses am Handgelenk. Das heißt, dass die Frequenz des schlagenden Herzens ermittel wird. Mit dieser Information entsteht die Möglichkeit stets im perfekten Pulsbereich zu laufen, Rad zu fahren oder zu schwimmen. Einerseits wird so gewährleistet, dass die notwendige Beanspruchung des Organismus erfolgt, aber gleichzetig das kardiovaskuläre System nicht überlastet wird. Dadurch kann in jedem Training der größt mögliche Trainigsreiz erzielt werden.

Eine Schlüsselfunktion der Produkte sind die gängigen Funktionen der Zeitmessung. Die Geräte können als klassische Stoppuhr funkieren und Zeiten aufnehmen. In den meisten Fällen ist eine Bestimmugn der Geschwindigkeit und Streckenlänge auch integriert. Oft erfolgt die Messung über GPS, sodass auch die Route genau aufgezeichnet und getrackt werden kann. Ebenfalls wird in der Regel ein Schrittzähler in den Pulsuhren verbaut, sodass dadurch Strecke und Geschwindigkeit redundant gemessen werden und die Bestimmung noch einmal genauer wird.

 

Sensorik, Bedienungsfreundlichkeit und Kommunikation

pulsuhr_1

Foto: Albrecht E. Arnold / pixelio

Zusätzliche Features und erweiterte Infos werden mit weiteren integrierten Messgeräten bestimmt. Ein eingebautes Thermometer kann Aufschluss über das Wetter und die Umgebungstemperatur geben. So kann zum Beispiel immer die optimale Kleidung für das Lauftraining ausgewählt werden. Ein GPS-Modul und Altimeter bestimmen die genaue Position über Satellit und zeigen an, auf welcher Höhe über dem Meeresspiegel man sich gerade befindet. Die absolvierte Strecke kann zeitlich aufgelöst erfasst und im Anschluss ausgewertet und gespeichert werden. Die protokollierten Daten können einfach auf einen Computer oder das Smartphone aufgespielt und übersichtlich analysiert werden. Oft verfügen die Geräte über einen illuminierten Bildschirm, sodass das angezeigte Bild mit Infos zu Puls, Geschwindigkeit und zurücklegter Strecke stes auch bei schlechten Lichtverhältnissen und im Dunkeln lesbar bleiben.

 

Nützliche Spielereien bei gurtlosen Pulsmessern

Darüberhinaus bieten die Produkte Features, die nicht zwingend erforderlich sind, aber eine nüzliche Spielerei darstellen können. Das sind zum Beispiel integrierte Lauftrainer oder Kalorienzähler. Mit Hilfe dieser Features kann das eigene Traningsprogramm verbessert werden. Eine Bestimmung der verbrannten Kalorien kann einen erheblichen Einfluss zur Verbesserung von Gesundheit, Fitness und Leistung gesteuert über die zugeführte Nahrung bewirken.

 

Wie genau ist die Pulsmessung?

Der Vorteil einer Pulsuhr ohne Brustgurt ist, dass der Träger keinen lästigen Gurt am Körper tragen muss und damit in seiner Bewegungsfeiheit in keinster Weise eingeschränkt fühlt. Die Messung des Pulses erfolgt nicht mit auf der Haut angebrachten Elektroden, sondern mit einem ausgeklügelten optischen Messverfahren mittels Licht-emittierenden Dioden (LED). Pulsuhren ohne Brustgurt messen mit nahezu gleicher Präzision wie Geräte mit Gurtmessung. Für Hobbysportler ist dies absolut ausreichend, da eine Ungenauigkeit von drei Schlägen pro Minute für das Gros der Athleten keinen Unterschied macht.

 

Pulsuhr Vergleich Mittelklasse 100 Euro bis 200 Euro

 
Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Angebot auf Amazonzumshopzumshopzumshopzumshop
Mio Alpha 2 Puls- und Sportuhr ohne Brustgurt, Gelb, 79404Mio Alpha Pulsuhr ohne Brustgurt, Größe L, schwarzFitbit Wristband CHARGE HR, Black, L, FB405BKL-EUMio Fuse Performance Activity Tracker, Crimson, L
Mio Alpha 2
Mio Alpha
Fitbit Charge HR
Mio Fuse
Bewertung
Gewicht
54 g
59 g
26 g
41 g
Pulsmessungtick3tick3tick3tick3
Stoppuhrtick3tick3xmark3tick3
Schrittzählertick3tick3tick3tick3
Geschw.tick3tick3xmark3tick3
Distanztick3tick3tick3tick3
GPStick3tick3xmark3xmark3
Preis
EUR 99,95 
EUR 99,95 as at 10:02 UTC. (Details)
EUR 109,99 
EUR 109,99 as at 02:28 UTC. (Details)
EUR 119,95 
EUR 119,95 as at 17:16 UTC. (Details)
EUR 89,95 
EUR 89,95 as at 22:01 UTC. (Details)

Herzfrequenzmesser ohne Brustgurt Oberklasse 200 Euro bis 300 Euro

 
Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Angebot auf Amazonzumshopzumshopzumshopzumshop
Fitbit Fitness Super Watch Fitbit SURGE, Schwarz, S, FB501BKS-EUTomTom GPS Sportuhr Multisport Cardio, Red/Black, One size, 1RH0.001.01adidas micoach PulsuhrTomTom GPS Sportuhr Runner Cardio, Red/White, One size, 1RA0.001.01
Fitbit Surge
TomTom Multisport Cardio
adidas micoach Smart Run
TomTom Runner Cardio
Bewertung
Gewicht
52 g
63 g
80 g
63 g
Pulsmessungtick3tick3tick3tick3
Stoppuhrtick3tick3tick3tick3
Schrittzählertick3tick3tick3tick3
Geschw.tick3tick3tick3tick3
Distanztick3tick3tick3tick3
GPStick3tick3tick3tick3
Preis
Sonderpreis!
EUR 148,25 
EUR 148,25 as at 21:48 UTC. (Details)
EUR 288,50 
EUR 288,50 as at 06:20 UTC. (Details)
EUR 179,00 
EUR 179,00 as at 06:20 UTC. (Details)

 

Das Erfolgsprinzip HIIT

pulsuhr_18

Foto: pixabay

Das HIIT, die Abkürzung von High Intensity Interval Training, ist eine effektivsten und schnellsten Trainingsprinzipien, um in kürzester Zeit möglichst viel Fett zu verbrennen und den Körperfettanteil zu senken. Der Grundgedanke des HIIT ist die Verwedung von äußerst kurzen, aber höchstintensiven Trainingssätzen in Alternation mit leichten Trainingssätzen oder knappen Pausen.

Der Vorteil des HIIT ist die geringe Zeitbelastung, sodass auch Menschen mit engem Terminkalander erfolgreich und effektiv abnehmen können, ohne sich täglich viel Zeit dafür nehmen zu müssen. Mit kleinst möglichem Aufwand kann innerhalb von kurzen Zeitperioden der Körperfettanteil signifikant reduziert werden. Eine Trainingseinheit ist zeitlich auf unter eine halbe Stunde begrenzt und das Training an sich braucht nur wenige Male wöchentlich ausgeführt werden. Für eine signifikante Verringerung des Körperfetts und einen gemäßigten Zuwachs von Muskulatur sind 20 bis 30 Minuten belastung zweimal bis dreimal wöchentlich ausreichend.
Das Lauftraining nach dem Konzeot von HIIT kann zum Beispiel aus der Alternation von leistungsfordernden Sprints und aktiver Regeneration in Form von langsamem Gehen bestehen. Die Länge der jeweiligen Intervalle ist zeitlich nicht starr eingemeißelt und kann abhängig vom Training variieren. Als ungefähre Orientierung kann der intensive Satz zwischen 15-60 Sekunden einnhemen und die Pause bzw. der leichte Satz etwa 30 bis 120 Sekunden.

Der große Vorteil einer bezüglich der Intensität wechselnden Belastung des Organismus entsteht dadurch, dass eine größere Zahl von Kalorien umgesetzt wird als bei einer konventionellen Trainingseinheit mit gleichbleibender durchschnittlicher Belastung, da man den eigenen Körper und Geist an seine Grenzen bringt und die Aufnahme von Sauerstoff erhöht. Ein solches Training bewrikt den sogenannten Nachbrenneffekt, der bis zu 48 Stunden nach einem Training weiterhin zusätzliche Energie in Form von Kalorien und deshalb auch Fett verstoffwechselt.

 

Du hast keine Motivation zum Laufen?!

Fang sofort an und suche keine Ausreden, warum du erst morgen, nächste Woche oder nächsten Monat mit dem Laufen anfangen möchtest. Es gibt keinen perfekten Tag um zu starten. Daher direkt loslgen! Dann heißt es am Ball bleiben und durchziehen. Dadurch gewöhnt sich der Körper an die Belastung und das Lauftraining zur Training wird zur Routine, nach der der Körper regelmäßig von selbst verlangen wird. Jogging stärkt das Immunsystem, verbessert die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und der Lunge und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus. Mit einem Laufpartner kann man sich gemeinsame Ziele setzen, beim Joggen quatschen und den inneren Schweinehund leichter überwinden. Gute Laufschuhe, Funktionskleidung und eine Pulsuhr optimieren das Training und tragen zum Spaß am Sport bei.

 

Was ist eine GPS Uhr?

pulsuhr_6

Foto: Martin Berk / pixelio

Die Abkürzung GPS steht für Global Positioning System. GPS ist ein satellitengestütztes System zur Bestimmung des Standorts auf der Erde. Es gibt viele Geräte auf dem Markt, die GPS nutzen. Die wohl bekanntesten sind Navis und Mobiltelefone. Jedoch haben auch Pulsuhren eingebaute GPS-Module, die den Standort des Trägers erfassen können.

Die Bestimmung der Position erfolgt mittels Satelliten, die sich in einer Höhe von ca. 20.000 Kilometer über der Erdoverfläche befinden. Wird dies Messung mehrmals hintereinander durchgeführt, kann noch dazu die Geschwindigkeit bestimmt werden.

Messungen mit GPS arbeiten sehr genau. Die Bestimmung der Position wird mit Korrektursignalen optimiert. Dadurch wird der Standort bis auf einen Meter genau bestimmt. Bei Laufuhren können somit der Ort und die Geschwindigkeit praktischerweise sehr genau protokolliert und später am Computer ausgewertet werden.

 

Wie viel muss ich beim Kauf ausgeben?

Als Faustregel kann man sagen, je mehr Funktionen die Pulsuhr ohne Brustgurt bietet, desto mehr kostest sie auch. Im Pulsuhr Test wurde allerdings festgestellt, dass günstige Modelle bezüglich der Genauigkeit auf gleichem Niveau messen wie teure Geräte. Daher sollten Sie primär danach entscheiden, welche besonderen Zusatzfunktionen Sie benötigen, um sich auf ein konkretes Produkt festzulegen.

 

Was sind die Testsieger?

Die Testsieger finden Sie rechts in der Navigationsleiste. Dabei wird in drei Kategorien bewertet <100€, 100-200€ und 200-300€. Den Test aller Geräte finden Sie hier.

Pagerank- & CounterserviceToplist und pagerankHitomat.de - Besucherzähler - Topliste mit RankingLink tauschHit-tausch.de Backlinks PortalPagerank- & CounterserviceUrsula1.deKostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlinkHit-fuchs.eu Backlink- & Counterservice180hits.de CounterserviceBacklink Pagerank 3Google PageRankvisitbox.de - mehr Besucher TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Backlinks 250025.de TOP 25 Ranking ListeCounter ServiceInternetagentur VerlPagerank- & CounterservicePagerank- & CounterserviceSpider mich - Seo Pagerank Counter Serviceblogwolke.de - Das Blog-Verzeichnispagerank-online.fr - Pagerank service danslemonde.netPagerank - danslemonde.net - Pagerank service danslemonde.netPagerank toplistBesserer Pagerankwww.suchmaschinen-linkverzeichnis.deSearchlinks OnlinesucheSalamanderSuche.deBlogverzeichnisWebkatalogWebkatalog 1001links.de